Suche

Die Gemeinde Tachov liegt ungefähr 2 km südlich von Doksy.

Die erste schriftliche Erwähnung der Gemeinde stammt aus dem Jahre 1460 in einer Urkunde des böhmischen Königs Georg von Podiebrad (Jiřího z Poděbrad). Von 1680 bis zum Jahre 1945 war das Dominium Bezděz in den Händen der Waldsteiner.

Von den historischen Denkmälern sind in der Gemeinde die Barockkapelle und von der Volksarchitektur das Landhaus Nr. 38 erhalten geblieben. Tachov erstreckt sich in einer touristisch sehr attraktiven Landschaft in der Nähe des Sees Máchovo jezero. Die Umgebung ist ideal für Wanderungen und Radtouren.

Informace o trase

 
load