Suche

Die Gemeinde Nosálov mit einzigartiger gezimmerter Volksarchitektur liegt 5 km nordöstlich von Mšeno, am Rande der Kokorschiner Region (Kokořínsko).

Nosálov ist eine historisch sehr alte Gemeinde. Ihre Gründung ist auf das 14. Jahrhundert in der Kolonisationszeit datiert, die erste Erwähnung der Gemeinde stammt aus dem Jahr 1336. Auf dem Dorfplatz befindet sich ein einzigartiger Komplex der Bauwerke, die an der Wende des 18. und 19. Jahrhunderts entstanden. Es handelt sich hier um die gezimmerte Architektur, für die eine Gliederung der Gehöfte in der Form eines „Fränkischen Gehöfts“ (franský dvůr) typisch ist. In den Gebäuden wurden sogenannte Rauchküchen erhalten. Deshalb wurde die Gemeinde zum Stadtdenkmalreservat erklärt.

Die Umgebung ist für Touristen sehr attraktiv, vor allem die Kokorschiner Region lockt ihre Besucher mit vielen Naturdenkmälern und Denkwürdigkeiten.

 

Informace o trase

 
load