Suche

Kirche der St.Maria Leidvolle de Sale, Jičín

St.Maria Leidvolle de Sale Kirche

Ursprünglich handelte sich um die Spital- und Friedhofskirche. Der Bauanfang 1629 nach den Projekten von N.Sebregondi oder von A.Spezza. Nach Wallensteins Tod wurde der Bau unterbrochen. Die Kirche wurde in der barocken Form 1663 fertiggebaut und der St.Maria Leidvolle de Sale geheiligt.

Der Turm mit Pilastern in den Ecken hat in der Fassade die Statuennische – unten gibt es zwei Statuen des leidenden Christus, höher die Engel Statuen und am höchsten St.Peter und Paul Statuen.

Der barocke Hauptaltar i.J. 1730, die geschnitzten Bänke i.J. 1731, die Haupttür i.J. 1720.

mailJicin

Ruská, Jičín, 506 01

GSM:+420 737 049 058
E-Mail:prokotob@seznam.cz
Web:www.jicin.farnost.cz
Kirchliche Bauten
Kirche

Informace o trase

 
load