Suche

Die Gemeinde Kořenov liegt an der Grenze des Isergebirges und des Riesengebirges zwischen den Städten Tanvald und Harrachov. Sie erstreckt sich in einer Meereshöhe von 570 m bis 1025 m ü. M.

Die Gemeinde erlangte ihre Bezeichnung nach dem Berg mit den Wurzeln (tschech.: kořen = Wurzel). Sie entstand im Jahre 1960 durch den Zusammenschluss der Gemeinden Polubný, Příchovice, Jizerka und Rejdice. Die Bergsiedlung Rejdice liegt 1,5 km südöstlich von Příchovice. Kořenov erstreckt sich auf dem Gebiet des Landschaftsschutzgebietes Isergebirge und berührt teilweise auch den Nationalpark Riesengebirge.

Mit ihrer Fläche von beinahe 56 km² ist sie die größte Berggemeinde bei uns. Wegen seiner strategischen Lage ist Kořenov ein vielbesuchtes Urlauberzentrum. Im Ort selbst sowie in der Umgebung finden Sie 7 Skilifte, eine Seilbahn und zig Kilometer Loipen für Skilangläufer, einschließlich der Auffahrt zur Isermagistrale und zum Riesengebirge. In der Sommersaison können Sie eine Vielzahl von markierten Wander- und Radwandertrassen nutzen.

Informace o trase

 
load