Suche

Kirche des heiligen Ignaz von Loyola, Jičín

Die Kirche des heiligen Ignatius ist eine ursprüngliche Pfarrkirche im gotischen Stil, die für den heiligen Jakob eingeweiht, im Jahr 1622 den Jesuiten übergeben und dann im Namen des heiligen Ignatius eingweiht wurde.

Sie wurde in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts von Peter von Warntenberg, dem damaligen Baumeister der Burg Kost gebaut. Während der Zeit, in der die Kirche von den Jesuiten genutzt wurde, wurde die nördliche und westliche Sakristei angebaut, die mit einem Tonnengewölbe mit Lünetten überwölbt und mit einer Frühbarockstuckatur verziert wurde. Die bedeutende Ausstattung der Kirche bildet das Bild des heiligen Ignatius von Loyola und das Bild der Jungfrau Maria Rušánská, das die Jesuiten im Jahr 1637 aus Russland bekamen. Nach zwei Bränden erfolgten die Renaissanceumbauten.

mailJicin

náměstí Svobody, Jičín, 506 01

GSM:+420 737 049 058
E-Mail:prokotob@seznam.cz
Web:jicin.farnost.cz
Kirchliche Bauten
Kirche

Informace o trase

 
load