Suche

Eisenbahnbrücke bei Sychrov

Unweit des Schlosses Sychrov befindet sich ein interessantes technisches Denkmal.

Es wurde in den Jahren 1857-1859 als ein Bestandteil der Bahn Pardubice-Liberec (Nord-Süd-Bahn) gebaut. Die Brücke bei Sychrov liegt in der ehemaligen Gemarkung der Gemeinden Radostín und Radimovice. Die acht Bögen mit einer Spannweite von 9,5 m wölben sich über dem Tal von Mohelka in einer Höhe von 32 m.

Die Einzigartigkeit dieses interessanten Verkehrsbaus besteht darin, dass sechs der acht Bögen in zwei Reihen übereinander angeordnet sind. Diese Anordnung der Bögen übereinander ist weder in der Tschechischen Republik, noch sonst auf der Welt geläufig. Der 11 m breite Viadukt überleitet das Streckengleis und gleichzeitig befindet sich auf ihm die letzte Weiche der Eisenbahnstation Sychrov.

Es ist ein herrliches Beispiel für eine ungezwungene und eindrucksvolle Eingliederung eines steinernen Eisenbahnbaus in die Landschaft.

Sychrov

Sychrov, 463 44

Technische Denkmäler
Denkmäler mit Eisenbahnthtikeam

Informace o trase

 
load